Der [SIC] – Literaturverlag ist ein Indieverlag für Lyrik und Prosa mit Sitz in Aachen und Berlin.

[SIC] will heißen: „Es steht wirklich so da!“, Du hast Dich nicht verlesen! [SIC] schafft Platz für Texte, die verstören dürfen, sich ins Gedächtnis hieven, Spuren hinterlassen. [SIC] rückt den Text ins Zentrum. [SIC] sucht die Offensive in Sprache und Schrift, sucht Texte, die begriffs-stutzig machen, ohne sprach-los zu sein. [SIC] schärft den Blick für die Wortwörtlichkeit der Metapher und die Bildlichkeit des Buchstäblichen.

[SIC] legt Risikokapital langfristig in gute Literatur an. Der [SIC] – Literaturverlag präsentiert sich in zwei Reihen mit jeweils einheitlichem, anspruchsvollem Buchdesign. Die Fettecke bietet Raum für einen erweiterten Literaturbegriff, für experimentell-provokative Arbeiten und Anknüpfungspunkte an die in Deutschland immer noch marginalisierte Beatliteratur. [SIC] als zweiter Reihenarm ist der Ort leiserer Literaturen. Schnell Übersehenes soll hier eine verdiente Bühne erhalten – die Singer-Songwriter-Ecke von [SIC]. Ergänzt wird das Programm durch die [SIC] – Zeitschrift für Literatur, ein Medium mit Mut zu qualitativer Vielfalt, ein Forum und Spielraum für insbesondere auch jüngere Autorinnen und Autoren.